Untitled

Home
About me
Gästebuch
Archiv
Kontakt
Abonnieren
Auf einem Spielplatz

Sehe ich ein kleines Mädchen auf einer Schaukel sitzen. Ich höre das es weint und nähere mich ihm.

Das braune Haar hängt ihr ins Gesicht und schluchzend blickt sie zu Boden. Die eine Hand hält fest an den Ketten der Schaukel und in der anderen hält sie ein schwarzes Stück Fleisch dessen Blut bereits geronnen ist.

Ich frage das Mädchen: "Was weinst du Kleine?"

"Man hat mir das Herz herausgerissen und ist darauf herumgetrampelt..", antwortet sie.

"Wer hat dir das angetan?", frage ich weiter nach.

Das Mädchen schluchzt laut und weint dann: "Die Menschen denen ich am meisten vertraut habe und die ich am liebsten hab! Aber sie sehen mich einfach nicht..."

Als ich die Hand des Mädchens berühre, blickt sie auf und ich erschrecke als ich in ihr Gesicht sehe: "Du hast mich auch aufgegeben! Du hast mich einfach fallen gelassen!"

Sie streckt mir das kalte Stück Fleisch in ihrer Hand entgegen und in dem Moment erkenne ich das es ein Herz ist, IHR Herz...denn nun sehe ich auch das Loch in ihrem Kleid, an der Stelle wo man es ihr herausgerissen hat..

Ich sehe diesem kleinen Mädchen in die braunen Augen und wische ihr die Tränen aus dem Gesicht. Ich nehme ihre Hand und gehe mit mir selbst noch einmal den Weg, den ich anscheinend falsch gegangen bin...
21.8.06 16:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de